Bewegte Pause – innen und außen

Nach der langen Baustellenzeit konnte die Bewegte Pause im Schuljahr 2016/17 endlich wieder normale Wege gehen und zum Spielen und Bewegen einladen. Vor allem die unteren Jahrgangsstufen hatten aufgrund der Baustellenzeit, in der es immer wieder Nutzungseinschränkungen gab, das vielfältige Angebot noch nicht so regelmäßig genutzt. Daher ist es umso erfreulicher, dass …

nun wieder in den Pausen und Vertretungsstunden nicht nur die bekannten Tischtennisschläger ausgeliehen werden, sondern auch unsere Geschicklichkeits- und Koordinationsgeräte, wie zum Beispiel die Diabolos, Pois und Devil Sticks. Mit unserer Team-Kiste können die Lehrkräfte ganz bewusst Gruppenprozesse in Gang setzen und steuern, sodass unsere Einrichtung nicht nur den Spieltrieb erfreut sondern auch pädagogisch wirksam wird. Gemeinsam nur über Fäden verbunden zu kommunizieren ohne zu sprechen oder Bälle zum Laufen zu bringen mit Körperbewegungen erfordert Beobachtungsgabe und Rücksichtnahme. Auch für diese Erfahrungen steht unsere Bewegte Pause.


Bei der Organisation unseres Angebotes lernen die Schüler des Bewegte-Pause-Teams Verantwortung zu übernehmen, indem sie pünktlich zur Pause die Spielgeräte ausgeben, im Raum für Ordnung sorgen und Reparaturbedarf melden. Für die tatkräftige und zuverlässige Unterstützung im Team bedanken wir uns in diesem Jahr bei Emma Wirl (6c), Samira Klinkowski (6c), Celine Lomsche (7a), Julian Pirner (7a), Luke Raum (7a), Nele Högner (7b), Selina Vogel (7b), Jule Krätzer (7c), Fabienne Paulus (7c), Kevin Ain (8d) und Niklas Walter (9c).

Ein herzliches Dankeschön möchten wir auch an den Förderverein der JSR richten, die uns unkompliziert und bereitwillig immer wieder mit kleineren und größeren Spenden unter die Arme griffen, sodass wir zum Beispiel endlich robuste Outdoor-Tischtennisschläger und Federballsets anschaffen konnten. Eine besondere Freude bereitet den Fans die zweite Outdoor-Tischtennisplatte.

Auch die Hersbrucker Filiale der Sparkasse Nürnberg zeigte sich sehr spendabel und ermöglichte uns im Frühjahr mit ihrer Spende dringende Reparaturarbeiten sowie Neuanschaffungen, wie zum Beispiel die Pois, Devil-Sticks oder ein Schwungtuch zur Förderung der Teamfähigkeit.

Wir freuen uns auch im kommenden Jahr auf viele bewegungsfreudige Schüler und solche, die gerne Neues ausprobieren, denn Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist“ (Henry Ford).

Sandra Distler

Susanne Donhauser

Team Bewegte Pause